Einsätze 2020

12.         02.06.2020     11:09 Uhr     H1 Person in Zwangslage klein, Türe öffnen, Winzerstraße

Kleinalarm Gruppe 1

Person eingeschlossen im Badezimmer ihrer Wohnung. Die Türe musste für den Rettungsdienst geöffnet werden.

Einsatzende: 12:00 Uhr

Einsatzleiter: Steffen Beha

Vor Ort war die Feuerwehr Glottertal (Fl.Gl.44) mit 6 Mann, ein RTW und ein Streifenwagen der Polizei.

 

11.         30.05.2020     16:32 Uhr     H1 Absicherung klein, Verkehrsunfall L 112 Engematten

Kleinalarm Gruppe 1

Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen an die Kreuzung bei der Tankstelle im Gewerbegebiet Engematten alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges war die Unfallstelle bis auf die eingeschalteten Warnblinker der beteiligten Fahrzeuge noch ungesichert. Auch waren Polizei und Rettungsdienst noch nicht eingetroffen. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle mit 2 Fahrzeugen ab, betreute die verletzten Personen, von denen keine eingeklemmt war. Der zuerst eintreffende RTW und die Polizei wurden in die Lage eingewiesen und der Brandschutz sichergestellt. Während das DRK mit mehreren RTW die Verletzten versorgte untersuchten wir die Unfallfahrzeuge und stellte fest, dass keines Betriebsmittel verlor. So unterstütze die Feuerwehr die Polizei und später den Abschleppdienst und übergab die Einsatzstelle nach fast 2 Stunden an die Beamten, die kurz später die Straße wieder komplett frei gaben.

Einsatzende: 18:14 Uhr

Einsatzleiter: Daniel Strecker

Vor Ort war die Feuerwehr Glottertal ( Fl.Gl. 44 und 51) mit 10 Mann, das DRK mit 1 OrgL, 2 Notärzten, 5 RTW und 1 KTW und ein Streifenwagen der Polizei.

 

10.        20.05.2020     12:37 Uhr     B4 Gebäudebrand, Dachstuhlbrand, Josef- Herbstritt- Straße 

Gesamtwehralarm + IKZ Dreisamtal Nord

Erstmeldung war „Brennt Herd in Küche“, kurz darauf wurde erhöht. Erste eintreffende Kräfte der Feuerwehr Glottertal erhöhten dann nach Lage auf Sicht und wegen der schwierigen Wasserversorgung des betreffenden Wohngebietes umgehend auf B4, was zusätzlich die Kräfte aus Heuweiler, Gundelfingen mit der Feuerwehr Wildtal, die Drehleiter aus Denzlingen und die Führungsgruppe Dreisamtal in Marsch setzte. Lage beim Eintreffen war ein teilweise offener Dachstuhlbrand mit starker Rauchentwicklung. Personen waren keine mehr im Gebäude. Die Feuerwehr löschte im Innenangriff und mit Hilfe der Drehleiter im Außenangriff. Durch diese wurde auch das Dach teilweise abgedeckt und der Übergang zum angebauten Nachbarhaus kontrolliert. Außerdem taten dies auch 2 Trupps mit einem C Rohr durch die Nachbarwohnung. Die Feuerwehr Heuweiler kümmerte sich um die Riegelstellung zum Nachbarhaus auf der anderen Seite. Die Feuerwehr Gundelfingen unterstütze die Feuerwehr Glottertal bei der Bereitstellung von Atemschutzgeräteträgern und bei der Unterhaltung eines Sammelplatzes für diese. Gegen 15:45 Uhr war der Brand unter Kontrolle und erste Kräfte konnten langsam aus dem Einsatz herausgelöst werden. Eine Brandwache blieb noch bis um 1:00 Uhr am darauffolgenden Morgen vor Ort und musste noch 2 mal kleinere Glutnester nachlöschen.

Beachten Sie auch den verlinkten Artikel der Badischen Zeitung zum Thema.

Einsatzende: 21.05.2020 ; 01:04 Uhr

Einsatzleiter: Daniel Reichenbach

Vor Ort waren 88 Feuerwehrmänner verteilt auf: die Feuerwehr Glottertal (Fl.Gl. 44, 42, 63, 23 und 19) , Heuweiler (Fl.Hw. 42 und 41) , die Drehleiter aus Denzlingen, Gundelfingen (Fl.Gu. 1/11, 1/44, 1/46 und 1/74), Wildtal (Fl.Gu.2/41 und 2/21), die Führungsgruppe Dreisamtal aus Kirchzarten, KBM Widmaier und der KBM UB Dreisamtal Karlheinz Strecker, Bürgermeister Karl Josef Herbstritt, das DRK inkl. Rettungshubschrauber, die DRK Ortsgruppe Glottertal, die Polizei, Statiker des THW, der Bauhof zum absperren der Einsatzstelle später und Brandermittler der Polizei.

1. Badische Zeitung Mittwoch Abend

2. Badische Zeitung Freitag 

 

9.          07.05.2020     10:12 Uhr     H1 Baum auf Fahrbahn L112

Gesamtwehralarm

Ein Baum blockierte die L112 Richtung St. Peter. Dieser wurde von der Feuerwehr beseitigt und die Straße grob gereinigt.

Einsatzende: 11:00 Uhr

Einsatzleiter: Matthias Rieder

Vor Ort war die Feuerwehr Glottertal (Fl.Gl. 44) mit 6 Mann, ein Streifenwagen der Polizei und die Straßenmeisterei.

 

8.          22.04.2020     16:11 Uhr     H1 Erkundung Hartererweg 

Kleinalarm Gruppe 1

Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Gefahr bereits vom Verursacher beseitigt worden, so dass kein Einsatz der Feuerwehr mehr nötig war. Nach telefonischer Rückmeldung an Polizei und Ordnungsamt rückte die Feuerwehr wieder ein.

Einsatzende 16:50 Uhr

Einsatzleiter: Andreas Reichenbach

Vor Ort war die Feuerwehr Glottertal (Fw. Gl. 19) mit 2 Mann

 

7.          17.02.2020     13:13 Uhr     H1 Person in Zwangslage klein, Hartererweg

Kleinalarm Gruppe 2

Die Feuerwehr wurde zu einer Türöffnung in den Hartererweg gerufen. Eine Person wurde dort seit mehreren Tagen schon vermisst. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte die Person die Türe bereits selbstständig geöffnet und war offensichtlich wohlauf. – Kein Einsatz für die Feuerwehr –

Einsatzende: 13:34 Uhr

Einsatzleiter: Daniel Strecker

Vor Ort war die Feuerwehr Glottertal (Fw.Gl.44) mit 9 Mann, die Polizei und der RTW brachen die Anfahrt nach Meldung der Feuerwehr ab.

 

6.          17.02.2020     11:45 Uhr     H1 Amtshilfe Polizei, Bergung eines Gegenstandes Ahlenbach

Telefonische Alarmierung Kommandanten

Die Polizei bat um Hilfe bei der Bergung eines im Wald entsorgten Gegenstandes, da der Waldweg nicht für den Streifenwagen zu befahren war. Die Feuerwehr unterstützte mit einem geländegängigen Fahrzeug.

Einsatzende: 12:12 Uhr

Einsatzleiter: Daniel Strecker

Vor Ort war die Feuerwehr Glottertal mit 2 Personen und später eine Polizeistreife.

 

5.          13.02.2020     17:42 Uhr     H1 Baum auf Fahrbahn L112 Ränke

Kleinalarm Gruppe 1

Einsatzabbruch kurz vor dem Ausrücken aus dem Gerätehaus durch die ILS Freiburg: Der Baum befand sich nicht mehr in unserem Ausrückebereich. Die Feuerwehr St. Peter übernahm.

Einsatzende: 17:47 Uhr

 

4.          02.02.2020     14:00 Uhr     H2 Fahrzeugbergung L112 Richtung Kandel

Kleinalarm Gruppe 2

Die Polizei und der Abschleppdienst baten die Feuerwehr um Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung im Oberglottertal kurz vor der Ränke. Auf der dortigen Parkbucht rechts der Fahrbahn bergwärts war ein unbesetzter PKW ins Rollen gekommen und stürzte die Böschung in die Glotter hinunter. Dort kam er auf den Rädern zum stehen. Wegen des hohen Wasserstandes der Glotter benötigte der Abschleppdienst Hilfe bei der Bergung des Fahrzeugs. 2 Mann gesichert mit Leinen gingen zum PKW vor und hängten es an das Gestell des Abschleppfahrzeuges an. So konnte es anschließend aus der Glotter gehoben werden. Die Tanks des verunfallten PKW waren dicht und blieben unbeschädigt, so dass zum Glück keine Umweltschäden zu beklagen waren.

Einsatzende: 14:51 Uhr

Einsatzleiter: Daniel Strecker

Vor Ort war die Feuerwehr Glottertal (Fl.Gl.44 und 19) mit 11 Mann, die Polizei mit einer Streife und der Abschleppdienst mit einem Fahrzeug.

 

3.          02.02.2020     11:16 Uhr     H1 Wasserschaden klein,  Winterbachstraße

Alarmierung über Telefon

5-10 cm Wasser standen, durch ein defektes Überdruckventil im Heizraum, im kompletten Keller eines Wohnhauses in der Winterbachstraße. Dem Eigentümer war bekannt dass eine Gruppe der aktiven Wehr gerade im Gerätehaus probte, so dass er dort anrief und nicht über 112. Die Gruppe machte sich mit Tauchpumpen und Wassersaugern auf den Weg und half beim Auspumpen des Kellers.

Einsatzende: 12:46 Uhr

Einsatzleiter: Bernhard Schneckenburger

Vor Ort war die Feuerwehr Glottertal (Fl.Gl.42) mit 8 Mann.

 

2.          28.01.2020     09:29 Uhr     Unwettereinsatz: Baum auf Fahrbahn L112 Oberglottertal 

Gesamtwehralarm

Aus einem Baum in der Meldung wurden 3 mittelgroße  Bäume vor Ort. Sie wurden entfernt und die Straße wieder gereinigt.

Einsatzende: 10:06 Uhr

Einsatzleiter: Daniel Reichenbach

Vor Ort war die Feuerwehr Glottertal (Fl.Gl.44) mit 8 Mann.

 

1.          06.01.2020     03:54 Uhr     H1 Person in Zwangslage klein, Talstraße

Kleinalarm Gruppe 1

Hausnotruf ohne Sprachkontakt bei einer älteren Frau in der Nacht, 1 Fahrzeug machte sich unverzüglich auf den Weg zur angegebenen Adresse. Zeitgleich wurde auch ein Rettungswagen losgeschickt. Beim Erreichen der Einsatzstelle, an der alles ruhig und das ganze Haus dunkel war, erreichte die Mannschaft der Einsatzabbruch durch die Leitstelle. – Kein Einsatz für die Feuerwehr-

Einsatzende: 4:05 Uhr

Einsatzleiter: Daniel Strecker

Vor Ort war die Feuerwehr Glottertal (Fl.Gl. 44 )mit 7 Mann, 1 RTW war unterwegs und brach die Anfahrt ab.

 

 

Erklärung:
rote Schrift = Brandeinsatz
blaue Schrift = technische Hilfeleistung und Wasserrettung
gelbe Schrift = ABC Einsatz
grüne Schrift = Sonstiges